[AIDS-HILFE] Pressemitteilung zum Welttag der sexuellen Gesundheit am 4. September

Sehr geehrte Pressevertreter*innen,

zum Welttag der sexuellen Gesundheit am 4. September zieht die AIDS-Hilfe Freiburg e.V. positive Bilanz. Das Zentrum für sexuelle Gesundheit – Checkpoint Plus Freiburg wird nach den ersten anderthalb Jahren hervorragend angenommen und trägt maßgeblich zur flächendeckenden Prävention, Beratung und medizinischen Versorgung von HIV und anderen sexuell übertragbaren Infektionen (STI) bei.

Trotz umfangreicher Präventionskampagnen ist die Zahl der HIV-Erstinfektionen seit Jahren auf einem unverändert hohen Level. Sexuell übertragbare Infektionen wie Chlamydien, Gonorrhoe oder Syphilis sind sogar auf dem Vormarsch. Das Thema sexuelle Gesundheit ist nach wie vor häufig schambesetzt und wird beim Besuch von Hausarzt oder Hausärztin oft nicht angesprochen.

Im Checkpoint Plus in Freiburg werden deshalb anonyme Testungen und Beratungen durch geschulte Mitarbeiter*innen zu HIV und STI angeboten. Wird eine Infektion festgestellt, kann diese direkt vor Ort von Ärzt*innen behandelt werden, ohne dass der eigene Hausarzt oder die Hausärztin besucht werden muss. Diese zeitnahe, direkte Therapiemöglichkeit schützt Klient*innen und unterbricht Infektionsketten, was die weitere Verbreitung sexuell übertragbarer Infektionen unterbindet.

Zusätzlich versorgt der Checkpoint Plus mittlerweile mehr als 100 Patient*innen mit der medikamentösen HIV-Präexpositionsprophylaxe (PrEP). Sie schützt bei regelmäßiger Einnahme zuverlässig vor der Infizierung mit HIV und wird seit letztem Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. 

Auch wenn das Thema Corona momentan als Thema die Nachrichten dominiert, arbeitet die AIDS-Hilfe Freiburg stetig daran, die Themen HIV, STIs und sexuelle Gesundheit nicht aus dem Fokus der Öffentlichkeit gleiten zu lassen. Gerade eine Zeit, in der viele Menschen ihre sozialen und somit auch sexuellen Kontakte reduzieren, eignet sich hervorragend um sich auf sexuell übertragbare Infektionen testen zu lassen und weitere Infektionsketten zu unterbrechen.

Für eine Reihe Youtubevideos hat sich die AIDS-Hilfe anlässlich des Welttags der sexuellen Gesundheit mit der Dragqueen Dita Whip zusammengetan. Die von ihr moderierten Videos sind ab Freitag auf der Webseite und den Social Media Kanälen (Facebook und Instagram) der AIDS-Hilfe Freiburg abrufbar und klären unter dem Motto „STIs suchen ein Zuhause“ kurzweilig und unterhaltsam zum Thema sexuell übertragbare Infektionen auf. Mehr Informationen sowie die Videos finden Sie ab Freitagvormittag auf aids-hilfe-freiburg.de

Jule Markwald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Journalistin

Büggenreuterstraße 12, 79106 Freiburg

www.aids-hilfe-freiburg.de

www.checkpoint-freiburg.de

facebook.com/aidshilfefreiburg

Tel: +49 (0) 761 1514664-17

E-Mail: jule-markwald@aids-hilfe-freiburg.de