Kampagne: „Sichtbar in Freiburg“

Freiburger_innen (un-) sichtbar?! LSBTTIQ*-Menschen in Freiburg“ ist eine Kampagne von FLUSS e.V. und der Stadt Freiburg, Geschäftsstelle Gender & Diversity. Entstanden im Kontext von 900 Jahre Freiburg. Produziert von Radio Dreyeckland. Fotografiert von Sévérine Kpoti.

Lesbisch, trans*ident, nonbinär, bi+sexuell, schwul, Drag Queen, genderfluid, Regenbogenfamilie, queer… Im Podcast erzählen 12 Freiburger_innen mit 12 Identitäten ihre ganz eigene Geschichte. Sie berichten davon, welche unterschiedlichen Erfahrungen sie mit ihrer Identität, ihrer sexuellen Orientierung, ihrer Lebensform und ihrem Selbstverständnis machen und wie sie damit immer wieder auch an gesellschaftliche Grenzen stoßen.

12 Menschen zeigen ihr Gesicht und lassen sich hören – für mehr Verständnis und mehr Akzeptanz von vielfältigen Identitäten und Lebensformen.

Podcast

Web

Die Gesichter zu den Episoden und weitere Infos zur Kampagne finden sich unter:

Video

Quelle: https://baden-tv-sued.com/freiburger_innen-unsichtbar-neue-plakatkampagne-in-der-stadt/