[DLF] Segnung Homosexueller: „Das kann nicht sein, dass jemand, der segnet, bestraft wird.“

Das „Nein“ des Vatikans zur Segnung Homosexueller zeige, wie sich die Kirche in ihren eigenen Reihen zu den Menschenrechten verhalte, die sie nach außen immer wieder einfordere, sagte Pfarrer Burkhard Hose im Dlf. Die Lehre müsse geändert werden, ein progressiv lächelnder Papst helfe den Betroffenen wenig. Burkhard Hose im Gespräch mit Dirk-Oliver Heckmann

Quelle:

https://www.deutschlandfunk.de/segnung-homosexueller-das-kann-nicht-sein-dass-jemand-der.694.de.html?dram:article_id=494863