Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CSD Freiburg 2021

Sa. 17.07.2021 @ 14:00 20:00

Seit Jahren nehmen tausende Menschen an der Demonstration, den Kundgebungen und weiteren Veranstaltungen rund um den CSD Freiburg teil, um für Menschenrechte, Gleichstellung, Akzeptanz, Vielfalt und Sichtbarkeit einzutreten. Der CSD wird organisiert vom CSD Freiburg e.V.


Inhalt

CSD Freiburg e.V.

Der CSD Freiburg e.V. besteht aus einem kleinen Team, das den CSD ehrenamtlich und unkommerziell realisiert. Wenn du dich engagieren willst, wenn du für die Rechte von LGBTIQ*-Menschen eintreten möchtest, wenn du gegen Diskriminierung, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus und Nationalismus bist, mach mit beim CSD-Orga-Team!

E-Mail-Adresse für allgemeine Fragen
E-Mail-Adresse für Anmeldung eines Infostands
Du willst den CSD als Ordner:in unterstützen
Motto 2021
Break free!

so lautet das Motto des Freiburger CSD 2021.

In Zeiten, in denen sich Gefangensein auf verschiedenste Weisen zeigt, bleibt die Befreiung unsere Losung.

Mentales Gefangensein

Oft sind die Fesseln, die uns davon abhalten, frei zu leben und unsere Bedürfnisse zu verwirklichen eher mentaler als manifester Natur. Mentales Gefangenensein kann viele Ursachen haben. Diese können bis weit in die Kindheit zurückreichen, basierend auf mangelndem Vertrauen, Wertschätzung oder Erziehungsformen oder Werten in der Familie. Mentales Gefangensein kann seine Ursachen aber auch in gesamtgesellschaftlichen Normen und Gesetzen haben, die uns verbieten zu sein, wer wir sein wollen, oder zu lieben, wen wir lieben. Freundinnenkreise, Beziehungen, Ehen, Justiz und Polizei, Gesellschaftsformen, Religionen oder Staaten können dazu beitragen, dass wir innerlich gefangen sind und uns daran hindern zu leben.

Break free!

Manifeste Gefangenschaft

Weltweit werden queere Menschen gejagt, verfolgt, inhaftiert, gefoltert und mit dem Tode für das bestraft, was sie sind – queer, schwul, lesbisch, bisexuell, transident, transgender, transsexuell, intersexuell, oder eine andere Form die nicht der Heteronorm entspricht. Ob es Religiöse, Nationalistinnen, Rechte, Konservative, ob es Staaten, Kirchen oder welche Art von Machtapparaten auch immer sind, die uns am Leben hindern.

Break free!

Solidarität

Ob es Menschen sind, die innerlich so sehr gefangen sind, dass sie sich nicht trauen, ihre Liebe zu leben, ob es Menschen sind, die in Familien, Ehen oder anderen sozialen Gefügen gefangen sind und sich nicht trauen, zu ihren Bedürfnissen zu stehen. Ob es queere Aktivist*innen sind, die in Gefängnissen sitzen oder all die anderen queeren Menschen, die an Unfreiheit leiden. Gefangensein hat viele Gesichter und das Schlimmste ist, darin allein gelassen zu sein. Deshalb ist es wichtig, dass wir uns sehen, dass wir uns gegenseitig wahrnehmen, helfen und zur Seite stehen.

Break free!

Stand together!

Gemeinsam gegen das Gefangensein!

Zusammen für die Freiheit und die Liebe!

Quelle: https://freiburg-pride.de/2021/06/09/motto-2021/

Programm 2021
Stühlinger Kirchplatz

Die CSD Kundgebung findet auf dem Stühlinger Kirchplatz statt.

Stühlinger Kirchplatz

Stühlinger Kirchplatz
Freiburg, 79106
Google Karte anzeigen
Rückblick: 2014-2020

Hier findest du Zusammenfassusngen, Videos, Audios und Fotos von vergangenen CSDs in Freiburg:

Queer Audioguide

Der kostenlose Audioguide „Queere Geschichte*n Freiburg“ erzählt an 27 Stationen historische und aktuelle Geschichten über queere Personen, Themen, Ereignisse, Kontroversen, Szenen und Orte. https://queere-geschichten-freiburg.de

Station 1: „Christopher Street Day“ – Der CSD geht auf einen Aufstand von queeren BIPOCs im Stonewall Inn in New York 1969 zurück. In Freiburg findet er zum ersten mal 1989 statt, mit radikalen politischen Ansprüchen. Seit Beginn bestehen Spannungsfelder rund um die politische Ausrichtung, das Verhältnis Party/Politik, zwischen den teilnehmenden Gruppen und um die Rolle von cis hetero Personen.