Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CSD Ravensburg-Weingarten 2021

Sa. 26.06.2021 | 13:00 17:30

Progress Pride Flag

Queer Pride am 26.6.2021 in Ravensburg und Weingarten

Aufmerksamkeit für die Community und Zeichen gegen LGBTQIA+ Feindlichkeit

Pressemitteilung – Ravensburg, den 28.05.2021

Mit dem Titel „Queer Pride – Jetzt erst Recht!“ findet am 26.06.2021 eine Demonstration vom Ravensburger Bahnhof nach Weingarten in den Stadtgarten statt. Genau dort, wo vor wenigen Wochen die Regenbogenstreifen des Projektes „Übergang zur Vielfalt“, nach noch nicht einmal fünf Stunden, mutwillig entfernt wurden, gibt es im Anschluss eine Kundgebung. Die Versammlung wird von 13:00 Uhr bis 17:30 Uhr und mit angemessem Hygienekonzept durchgeführt.

„Wir waren alle erschüttert darüber, dass die Regenbogenstreifen – ein so kleiner Akt der Repräsentation – nach noch nicht einmal fünf Stunden weggerissen wurden. Aus dieser Wut und Frustration kam die Motivation, in einer Gruppe nachzufragen, ob Menschen eine Queer Pride mit organisieren würden, um die Frustration in etwas Positives zu verwandeln. Nun haben wir eine große, motivierte Orga-Gruppe mit 16 Menschen. Unser Leitsatz ist: „Ihr könnt unsere Streifen zerstören, aber nicht die Kraft die sie schufen!“. Mit der Queer Pride setzen wir ein Zeichen gegen LGBTQIA+ Feindlichkeit, geben der Community die Aufmerksamkeit, die sie verdient, und sorgen für die Aufklärung, die es zu diesen Themen dringend braucht.“, so Jonathan Oremek (16), pressesprechende Person.

Die Queer Pride findet zwei Tage vor dem Jahrestag der Stonewall Riots statt, welche 1969 in den USA den Beginn der queeren Freiheitsbewegung symbolisieren. Seitdem wurden zwar viele Freiheiten für Menschen aus der LGBTQIA+ Community erkämpft, aber nach wie vor gibt es in vielen Bereichen, wie bspw. bei der Gründung einer Familie, keine gleichberechtigte Behandlung. Lesbische Paare werden durch das Abstammungsgesetz weiterhin diskriminiert und sogenannte „Konversionstherapien“ sind immernoch erlaubt, welche homosexuelle Menschen sowie transidente Menschen „heilen“ sollen. Weitere Beispiele von Diskriminierung queerer Personen sind das veraltete TSG (Transsexuellenschutzgesetz), Einschränkungen beim Blutspenden und zu wenig Aufklärung allgemein.

„Deswegen gehen wir am 26. Juni 2021 auf die Straße, setzen ein Zeichen gegen LGBTQIA+ Feindlichkeit und solidarisieren uns mit allen, die unter der Diskriminierung wegen ihres Geschlechts, ihrer Geschlechtsidentität, Sexualität oder allgemein queeren Identität leiden.“, fügt Oremek hinzu. Nachdem es letztes Jahr in Friedrichshafen schon eine Queer Pride gegeben hat, wollen wir weiterhin auf das Thema aufmerksam machen. Im Anschluss an das Projekt „Übergang zur Vielfalt“ wollen wir in Weingarten zusammen mit der Linse Weingarten, dem Team Jugendarbeit, der Trans* Youth Bodensee sowie vielen weiteren Unterstützenden ein Zeichen gegen LGBTQIA+ Feindlichkeit setzen.

Weitere Informationen:

E-Mail

Instagram


Pride Ravensburg/Weingarten

Bahnhof
Ravensburg, 88212 Germany
Google Karte anzeigen