Loading Events

« All Events

Schwule Filmwoche: Sommerspecial 2020 | “Als wir Tanzten” | Schwarzes Kloster

Thu. 20.08.2020 @ 21:15 23:00

Liebe Freund*innen der Schwulen Filmwoche Freiburg,

wir hoffen es geht Euch allen gut und Ihr steht die Zeit gut miteinander durch.

Nach einer längeren Ruhephase freuen wir uns, Euch auf ein Highlight im kommenden August hinzuweisen: wir dürfen wieder im Rahmen des Sommernacht-Kinos im Schwarzen Kloster einen Film präsentieren, dieses Jahr den wunderbaren ALS WIR TANZTEN von Levan Akin.

Die Tickets können online über das Friedrichsbau-Kino gebucht werden – bitte beachtet aber, dass das Kino die Tickets immer erst am Dienstag der Vorwoche zum Verkauf freigibt.

Ausserdem arbeiten wir gerade an einem Konzept, wie wir dieses Jahr doch noch ein kleines Festival veranstalten können und hoffen, Euch dazu bald mehr Informationen zukommen lassen zu können.

Bis dahin, bleibt gesund und passt auf Euch auf !

Euer Filmwochen-Team


Regie: Levan Akin
Darsteller: Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili  

113 Minuten | Georgien 2019 | ab 12

Georgien. Zum Unmut seiner Familie will Merab Tänzer werden – und verliebt sich an der ihm alles abverlangenden Balletakademie auch noch in seinen stärksten Konkurrenten… Eine atemberaubende Milieustudie voller Kraft und Grazie und eine zutiefst bewegende Coming-ofAge-Geschichte – meisterhaftes Liebes- und Tanzdrama von Levan Akin!  

Merab (Levan Gelbakhiani) ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli (Bachi Valishvili) neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten… Der schwedische Regisseur Levan Akin folgt seinen Wurzeln zurück nach Georgien. Mit ALS WIR TANZTEN liefert er nicht nur eine intime Auseinandersetzung mit der Heimat seiner Vorfahren, sondern zugleich einen der schönsten und berührendsten Coming-of-Age-Filme des Queer-Cinemas der vergangenen Jahre. Das mitreißende Drama wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und bereits vielfach ausgezeichnet, unter anderem in vier Kategorien beim Schwedischen Filmpreis Guldbaggen. Der Queer-Feindlichkeit, die in Georgien erschreckend weit verbreitet ist, hält der Regisseur, dessen Familie selbst aus dem Land stammt, eine entschiedene Feier von nicht-heterosexueller Liebe entgegen. Hauptdarsteller Levan Gelbakhiani, einer der European Shooting Stars der Berlinale 2020, wurde für sein ergreifendes Spiel mit Preisen überhäuft und war für den Europäischen Filmpreis nominiert.

Schwarzes Kloster

Rathausgasse 48
Freiburg, 79098 Germany
+ Google Map