Party / Clubbing

Foto: Bretterbude e.V.


Queere Partys und Clubs sind Orte des Austausches und der Sichtbarkeit für queere Menschen. Anders als in Dating-Apps gibt es hier keine Filter. Man trifft auf Menschen unterschiedlicher Herkunft, Körperform, Einstellungen und auch unterschiedlichen Alters.


Freiburg

1 x im Jahr


Offenburg

Party


Bodensee

Konstanz

Ravensburg


Karlsruhe


Basel

1 x im Jahr


Strasbourg


Audioguide

Der kostenlose Audioguide „Queere Geschichte*n Freiburg“ erzählt an 27 Stationen historische und aktuelle Geschichten über queere Personen, Themen, Ereignisse, Kontroversen, Szenen und Orte.

Station 1: „Christopher Street Day“

Feiern, Feten, Bälle, Partys sind schon lange ein elementarer Bestandteil queeren Lebens. Miteinander zu tanzen hat insbesondere zu Zeiten der Kriminalisierung eine sehnsuchtsgeladene Bedeutung für viele Queers. Ab Mitte der 70er Jahre gibt es die ersten Frauenfeten, die eine Möglichkeit bieten, abseits der Hetero-Norm miteinander zu tanzen. Es folgen wilde Walpurgisnächte und ab den 90ern lesbisch-schwule Partyreihen.