The first Pride was a Riot

Fair & Organic T-Shirts for Pride People

Zusammen mit Kombinat 161 bedruckt zündstoff faire Unisex Pride T-Shirts für Damen, Herren und alle anderen. Zündstoff claimt den Hashtag #proudboys als Statement gegen gewalttätige Faschos und für Gay Rights. Mit dem Statement T-Shirt „The First Pride was a Riot“ erinnerst Du daran, dass es am CSD nicht um eine Glitzer-Techno Fun-Parade geht, sondern um fundamentale Menschenrechte und den realen Kampf gegen Folter und Mord.

Mehr

Zum Internationalen Tag der Frauengesundheit: Aidshilfen von BW legen Fokus auf sexuelle Gesundheit

Viel zu oft sind Themen wie „weibliche Sexualität“ oder die sexuelle Gesundheit von Frauen immer noch ein großes Tabu. Besonders sexuell aktive Frauen werden häufig stigmatisiert, der Gang in eine gynäkologische Praxis ist teils noch immer – vor allem bei jungen Menschen – mit Scham verbunden. Um gesund zu bleiben, ist es aber wichtig, auch über den eigenen Körper sprechen zu können.

Mehr

[RDL] IDAHOBIT 2021 – Redebeiträge bei Demo in Freiburg

Der Internationale Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie bzw. -feindlichkeit (englisch International Day Against Homophobia, Biphobia, Interphobia and Transphobia, kurz IDAHOBIT) wird seit 2005 jährlich am 17. Mai von Homosexuellen, später auch Trans-, Bi- und Intersexuellen, als Aktionstag begangen, um durch Aktionen, mediale Aufmerksamkeit und Lobbying auf die Diskriminierung und Bestrafung von Menschen hinzuweisen, die in ihrer sexuellen Orientierung oder Geschlechtsidentität von der Heteronormativität abweichen.

Mehr

[BADEN-TV] IDAHOBIT – Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

Heute ist der IDAHOBIT? Der internationale Tag gegen Homo-, Bi- und Transphobie. Aktivisten auf der ganzen Welt machen auf Diskriminierung aufmerksam gemacht und engagieren sich für gesellschaftliche Toleranz. So auch die Rose Hilfe in Freiburg – zum Beispiel mit Beratungsangeboten. Menschen, die im Alltag Diskriminierung erleben, können sich hier anvertrauen.

Mehr

[NETZWERK LSBTTIQ BW] Gezielte Erfassung und konsequente Strafverfolgung von Hasskriminalität auch in BW!

Anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie (IDAHO) am 17. Mai 2021 macht das Netzwerk LSBTTIQ Baden-Württemberg auf den Anstieg lsbttiq-feindlicher Hasskriminalität in Deutschland aufmerksam und fordert deren gezielte Erfassung und konsequente Strafverfolgung auch in Baden-Württemberg.

Mehr
Progress Pride Flag

IDAHOBIT am 17.05.21: Aktion auf der „Blauen Brücke“ von 17-19 Uhr

Checkpoint Aidshilfe Freiburg plant zum IDAHOBIT 2021 am 17.5.21 eine gemeinsame Aktion mit der Bunten Jugend und der Rosa Hilfe Freiburg auf der Wiwilli-Brücke von 17:00-19:00 Uhr. Das Motto ist: Radeln und Flagge zeigen. Wir werden an die Vorbeifahrenden Regenbogenwimpel und Flyer verteilen. Dazu wird es kleine Infostände geben und Ordner*innen sorgen dafür, dass es kein Gedränge gibt.

Mehr

[DLF] Kampagne #kickout: LGBTQ-Personen im Fußball outen sich

Sie lieben Fußball und sind lesbisch, schwul, bisexuell, transidentitär, intergeschlechtlich oder non-binär: Über 100 queere Menschen zeigen mit der Kampagne #kickout Gesicht. Ziel der Initiative ist es, Barrieren zu überwinden und das Thema Coming-out zu enttabuisieren. Beitrag hören https://www.deutschlandfunk.de/kampagne-kickout-lgbtq-personen-im-fussball-outen-sich.890.de.html?dram%3Aarticle_id=497041

Mehr

[DLF] Homofeindlichkeit ist bis heute tief verankert

Homofeindlichkeit hat eine lange Geschichte. Die Zahl der Gewalttaten gegen homo- und transsexuelle Menschen ist bis heute erschreckend hoch. Befeuert durch autoritäre Strömungen, die festhalten an überkommenen Geschlechterrollen und Männlichkeitsidealen. Weiterlesen und anhören https://www.deutschlandfunkkultur.de/gleichgeschlechtliche-lebensweisen-homofeindlichkeit-ist.976.de.html?dram:article_id=496620

Mehr

[QUEER.DE] Diözese Rottenburg-Stuttgart will Homo-Paare trotz Verbots segnen

Die katholische Diözese Rottenburg-Stuttgart will homosexuelle Paare trotz des Verbots aus Rom weiter segnen. Der 52-jährige Weihbischof Matthäus Karrer sagte der „Schwäbischen Zeitung“ (Freitag): „Segnungen gehören in der Seelsorge zum pastoralen Alltag.“ Diese Praxis werde durch das Papier aus Rom zumindest in der württembergischen Diözese nicht infrage gestellt. Es gebe auch keine Strafen: „Wir sanktionieren keine Segnungen.“

Mehr

CDU Fraktion Leverkusen beantragt Regenbogen-Beflaggung zum jährlichen IDAHOBIT am 17.5.

Herrn OberbürgermeisterUwe RichrathFriedrich-Ebert-Platz 151373 Leverkusen CDU FRAKTION LEVERKUSENFriedrich-Ebert-Straße 96 51373 Leverkusen www.cdu-leverkusen.de 15. April 2021 Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister, bitte setzen Sie folgenden Antrag auf die Tagesordnung der nächsten Sitzungen der zuständigen Gremien: Die Stadtverwaltung wird beauftragt, jährlich am 17. …

Mehr

Land Baden-Württemberg unterstützt Forschungsprojekt zum Leben lesbischer Frauen

Wie haben lesbische Frauen im deutschen Südwesten gelebt und welche Hindernisse, Diskriminierungen und Verfolgungen mussten sie erleben? Welche Nachwirkungen hatten ihre Verfolgungen und Ausgrenzungen durch den Nationalsozialismus in der Zeit nach 1945? Wie gestaltete sich lesbisches Leben in den 1950er und 1960er Jahren und welchen Handlungsspielraum hatten die Frauen? Die Lebenssituation Frauen liebender Frauen ist im Vergleich zur Situation männlicher Homosexueller für diesen Zeitraum bislang nur unzureichend erforscht. Das gilt besonders mit Blick auf Baden-Württemberg. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst unterstützt daher ein gemeinsames Forschungsprojekt der Universitäten Freiburg und Heidelberg mit rund 200.000 Euro.

Mehr

[REGIERUNG BW] Wissenschaftliche Aufarbeitung homosexueller Lebensgeschichten in Baden-Württemberg

Ein Forschungsprojekt zu „LSBTTIQ in Baden und Württemberg“ hat erstmals systematisch die subkulturellen Lebensweisen und Verfolgungsschicksale homosexueller Männer im Baden-Württemberg des 20. Jahrhunderts untersucht. Ein Forschungsprojekt der Universität Stuttgart untersucht erstmals systematisch die subkulturellen Lebensweisen und Verfolgungsschicksale homosexueller Männer im …

Mehr

[DLF] Segnung Homosexueller: „Das kann nicht sein, dass jemand, der segnet, bestraft wird.“

Das „Nein“ des Vatikans zur Segnung Homosexueller zeige, wie sich die Kirche in ihren eigenen Reihen zu den Menschenrechten verhalte, die sie nach außen immer wieder einfordere, sagte Pfarrer Burkhard Hose im Dlf. Die Lehre müsse geändert werden, ein progressiv lächelnder Papst helfe den Betroffenen wenig. Burkhard Hose im Gespräch mit Dirk-Oliver Heckmann

Mehr
Rainbow Flagge

[CHILLI] „Lebenslange Beziehung“: Rudolf Heeg ist Samenspender für ein lesbisches Paar

Zwei Frauen, die gemeinsam Eltern werden möchten. Das geht nicht ohne einen männlichen Spender. Rudolf Heeg ist einer davon. Er hilft zwei Müttern aus Freiburg, ihr Glück zu verwirklichen. Gerade ist der 32-Jährige so zum zweiten Mal Vater geworden. „Ganz normal“ fühle sich das an, berichtet er im Interview mit chilli-Redakteur Till Neumann.

Mehr
Kreuz unterm Regenbogen

Segensfeiern für gleichgeschlechtliche Paare: Katholisches Dekanat Endingen-Waldkirch bezieht Position

Als Dekanatsleitungsteam und Dekanatsratsvorstand sind wir bestürzt, beschämt und wütend über die Römische Verlautbarung und deren kategorische Ablehnung der Segnung gleichgeschlechtlicher Partnerschaften. Hier wird eine Theologie vertreten, die in ihren Grundaussagen weit vor das Zweite Vatikanische Konzil zurückgeht. Lehrentwicklungen der …

Mehr

Queer in der Landjugend Südbadens

„Queer in der Landjugend“ hieß der Abend vor gut einer Woche, an dem Benedikt Linke von der Hessischen Landjugend online erklärte, was das überhaupt bedeutet und warum es wichtig ist, sich damit zu beschäftigen. Es wurde ein spannender Abend mit einem tollen, offenen und unkomplizierten Austausch über Begrifflichkeiten und Erfahrungen.

Mehr
BZ - Badische Zeitung

[BZ] Kritische Stellungnahme zum Segnungsverbot homosexueller Paare: „Wir befinden uns in guter Gesellschaft“

Das Verbot aus Rom, gleichgeschlechtliche Beziehungen zu segnen, sorgt für reichlich Diskussionsstoff auch bei den Kirchen vor Ort. In Emmendingen stößt die Vorgabe auf Unverständnis Die Stellungnahme der Seelsorgeeinheit und des Pfarrgemeinderatsvorstands der katholischen Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen zur Nachricht aus Rom …

Mehr

BDKJ Freiburg: #LOVEISNOSIN – Vernetzungstreffen für Menschen der kirchlichen Jugendarbeit

In der vergangenen Woche hat uns die Verlautbarung der Glaubenskongregation zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare erschüttert. Viele haben in den sozialen Medien ihre Solidarität ausgedrückt und deutlich gemacht, dass diese Haltung des Vatikans diskriminierend ist und wir sie so nicht hinnehmen können. Viele fragen sich: wie geht es jetzt weiter? Was können wir konkret tun? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und laden daher zu einem Vernetzungstreffen für Menschen der kirchlichen Jugendarbeit ein.

Mehr

[DLF] Theologin: „Es kann keine gerechte Diskriminierung geben“

Der Vatikan verbietet die Segnung gleichgeschlechtlicher Paare und verweist auf die Schöpfungsordnung. Schwule und Lesben müssten Verständnis haben für diese „gerechte Diskriminierung“. Aus Protest wehen Regenbogenfahnen an Kirchen, Theologinnen und Theologen widersprechen Rom. Eine von ihnen ist Julia Knop. Quelle: …

Mehr
Kreuz unterm Regenbogen

Stellungnahme des Seelsorgeteams und des Vorstands des Pfarrgemeinderats der katholischen Seelsorgeeinheit Emmendingen-Teningen

zum Verbot der Segnung homosexueller Paare durch die Glaubenskongregation Mit Fassungslosigkeit und Unverständnis haben wir die erneute Aussage der Glaubenskongregation zur Kenntnis genommen, „die Kirche habe nicht die Vollmacht, Verbindungen von Personen gleichen Geschlechts zu segnen“. Wir distanzieren uns klar …

Mehr
Kreuz unterm Regenbogen

Katholisches LSBT+ Komitee fordert von Bischöfen pastoralen Ungehorsam in Bezug auf das Verbot von Segensfeiern

Das Katholische LSBT+ Komitee ist empört über das am Montag veröffentlichte „Nein“ der Glaubenskongregation zur Segnung gleichgeschlechtlicher Paare. Die erläuternde Note der Glaubenskongregation rückt gleichgeschlechtliche Liebesbeziehungen in den Kontext von Sünde und fordert homosexuelle Menschen auf, ihre sexuelle Orientierung zu unterdrücken. Vor diesem Hintergrund kann das übliche vorangestellte amtskirchliche Geplänkel von Respekt und Takt bestenfalls als heuchlerisch gelten.

Mehr
BR PULS

[BR] Nonbinär & genderqueer – was bedeutet das?

In unserer Gesellschaft werden Menschen meistens in die Kategorien Mann oder Frau eingeteilt. Nonbinäre oder genderqueere Menschen können sich aber weder in der einen noch der anderen Schublade einsortieren. Was es bedeutet, nonbinär zu sein, welche Folgen es hat, nicht ins Mann-Frau-Geschlechtersystem zu passen und warum Einhörner kein gutes Symbol für nonbinäre Menschen sind, erfahrt ihr in dieser Folge!

Mehr

[DLF] Tagung queerer Sportverbände – „Trans- und Interfeindlichkeit an der Tagesordnung“

Seit 2018 vernetzen sich queere Sportverbände mit den klassischen Sportverbänden, um Vielfalt zu fördern. Conny-Hendrik Kempe-Schälicke, Vorstandsmitglied des queeren Vereins „Seitenwechsel“, lobt den Austausch und prangert die Diskriminierung von Trans- und Intersexuellen an. Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/tagung-queerer-sportverbaende-trans-und-interfeindlichkeit.1346.de.html?dram:article_id=487964

Mehr

[DLF] Die katholische Kirche und Homosexualität

In der Dokumentation „Francesco“ spricht Papst Franziskus sich indirekt für die Anerkennung homosexueller Partnerschaften aus. „Was wir benötigen, ist ein Gesetz, das eine zivile Partnerschaft ermöglicht“, sagt er und geht so ein Stück auf die LGBTQI*-Community zu. Quelle: https://www.ardaudiothek.de/eine-stunde-liebe/katholisch-und-schwul-die-katholische-kirche-und-homosexualitaet/82780050

Mehr
Rainbow Flagge

Interview-Teilnehmer:innen gesucht: Erfahrungen während Schwangerschaft und Geburt

Bei Interesse bitte unter lsbtiq_schwangerschaft@gmx.de melden..Ich suche für Interviews Menschen, die lesbisch, schwul, bi+sexuell, trans*, intergeschlechtlich, queer, nonbinär, genderfluid und/oder pansexuell sind. Thema sollen Erfahrungen mit dem Gesundheitssystem, speziell mit Ärzt*innen, Hebammen und weiteren Berufsgruppen während Schwangerschaft und Geburt sein. Gesucht werden …

Mehr

[DLF] Zwei schwule Pfarrer verändern die Kirche – „Wir sind Familie“

Jörg Zabka und Alexander Brodt kämpfen für eine kirchliche Trauung, ein Leben unter einem Dach und für ihre Liebe. Oliver Urbanskis Großvater erfindet sein Leben neu. Und Marcus Richter macht Herbstputz auf dem Smartphone. Moderation: Utz Dräger Quelle: https://www.ardaudiothek.de/plus-eins/zwei-schwule-pfarrer-veraendern-die-kirche-wir-sind-familie/82106404

Mehr
CSD Freiburg 2020

[SWR] 1.500 Menschen feiern den CSD

Unter dem Motto „Abwehrkräfte stärken… gegen Nazis, Covid-19 und andere gefährliche Bedrohungen!“ haben sich am Samstag Nachmittag in Freiburg etwa 1.500 Menschen mit Regenbogenfahnen und Mundschutz zum Christopher Street Day getroffen.  Im Juni musste die Großveranstaltung aufgrund der Pandemie abgesagt …

Mehr
BZ - Badische Zeitung

[BZ] Wie es ist, asexuell zu sein

Kaum erforscht und für viele Menschen immer noch ein Gesprächstabu: Wer asexuell ist, empfindet gegenüber anderen keine sexuelle Anziehung. Zwei Freiburger erzählen, wie es ihnen damit geht. Weiterlesen: https://www.badische-zeitung.de/wie-es-ist-asexuell-zu-sein–191564543.html

Mehr

1. Fetisch-Stammtisch am 07.08.2020

Liebe Fetisch-Community,hallo Männer und Kerle,sehr geehrte Damen und Herren, bei sommerlichen Temperaturen fand am Freitag dem 07. August 2020 der 1. Fetisch-Stammtisch, das monatliche Fetisch-Social mehrheitlich unter freiem Himmel in Freiburg statt. Das Zusammentreffen von rund 20 fetischbegeisterten Männern aus …

Mehr
Trans* Flagge

[FUDDER] Transfrau sieht sich durch Formulierung der Polizei Freiburg diskriminiert – die will dazulernen

Dass Polizei und Medien vergangene Woche per Meldung nach einem „Mann in Frauenkleidern“ suchten, sorgt für Aufregung bei der betroffenen Transfrau. Sie wirbt für Sensibilisierung, die Polizei sieht den sprachlichen Fehler ein. Den ganzen Artikel lesen: https://fudder.de/transfrau-sieht-sich-durch-formulierung-der-polizei-freiburg-diskriminiert-die-will-dazulernen

Mehr

[DLF] Dragqueen zu „Pinkwashing“: Wer mit Regenbogen wirbt, sollte etwas zurückgeben

uli ist Pride-Monat. Das heißt auch: Bis zum Christopher Street Day kommen die Gummibärchen und Cremes wieder mit Regenbögen. Das sei zwar gut für die Sichtbarkeit von LGBT-Themen, aber nicht genug, sagt die Dragqueen Candy Crash. Beitrag anhören: https://www.deutschlandfunkkultur.de/dragqueen-zu-pinkwashing-wer-mit-regenbogen-wirbt-sollte.2156.de.html?dram:article_id=480668

Mehr

[FUDDER] CSD-Organisator: „Die Corona-Pandemie trifft Menschen aus der LGBTQ-Szene hart“

Der Freiburger Christopher Street Day ist auf den 19. September verschoben. Doch weil die Finanzierungspartys nicht stattfinden können, steht der CSD auf der Kippe. Ronny Pfreundschuh vom Organisatoren-Team erklärt die Lage der LGBTQ-Community. Den ganzen Artikel lesen: https://fudder.de/csd-organisator-die-corona-pandemie-trifft-menschen-aus-der-lgbtq-szene-hart

Mehr

Ein Jahr SUPERLIKE Party

Am 25.Mai 2019 startete die erste SUPERLIKE-Party in Freiburg und hat sich seither zu einem festen Event der Freiburger queeren Szene entwickelt. Doch nicht nur in Freiburg ist SUPERLIKE ein Begriff; das Einzugsgebiet unserer Gäste erstreckt sich von Basel und …

Mehr
BR PULS

[BR] Coming-Out – warum es ein großer Schritt ist | Erfahrungsaustausch

Wir klären in unserer ersten Folge, warum immer noch so viele Menschen Angst vor ihrem Coming-Out haben. Außerdem finden wir heraus, welche Phasen zu einem Outing gehören und erzählen, wie emotional unser eigenes Coming-Out war. Quelle: https://www.ardaudiothek.de/willkommen-im-club-der-lgbtiq-podcast/coming-out-warum-es-ein-grosser-schritt-ist-erfahrungsaustausch/78881360

Mehr

[DLF] Genderfragen bei der Bibelauslegung

„Gott schuf den Menschen als Mann und Frau“, so steht es in der biblischen Schöpfungsgeschichte. Solche Bibelzitate werden oft herangezogen, um die Zweigeschlechtlichkeit bis heute zu begründen. Und das ist falsch, sagt der Theologe Stefan Schorch. Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/gender-in-der-bibel-theologen-bezweifeln-dass-adam-und-eva-zwingend-mann-und-frau-waren

Mehr

[DLF] Geschlechter in der Bibel: Als Mann und Frau schuf er sie … doch nicht

Das Geschlecht „divers“ taucht in Bibelübersetzungen nicht auf. Doch es gibt Anhaltspunkte dafür, dass im Alten und Neuen Testament nicht alles in die Kategorien männlich/weiblich eingeordnet werden konnte. Eine Tagung in Halle widmete sich Homosexualität, Transsexualität und Jungfrauenschaft. Quelle: https://www.deutschlandfunk.de/geschlechter-in-der-bibel-als-mann-und-frau-schuf-er-sie.886.de.html?dram:article_id=468116

Mehr

[DLF] CSD – Der Stonewall Aufstand 1969

In der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 1969 begannen in und vor der Bar „Stonewall Inn“ in New York Proteste von Homosexuellen gegen willkürliche und diskriminierende Behandlung durch die Polizei. Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/christopher-street-day-geschichte-der-lesben-und-schwulenbewegung

Mehr

[DLF] 50 Jahre Pride: alles gut für LGBT+?

Regenbogenflaggen wehen, CSD-Paraden ziehen durch viele Städte, die queere Community ist sichtbar. Eine Stunde Liebe fragt, warum wir heute noch Gay Prides brauchen – und schaut auf die Stonewall-Unruhen in New York, die Geburtsstunde der Gay Prides. Quelle: https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/50-jahre-gay-pride-alles-gut-fuer-lgbt

Mehr

[SWR] Verbotene Liebe unter Männern – der Paragraf 175 und seine Folgen

Erst vor 25 Jahren wurde der Paragraf 175, der sexuelle Liebe unter Männern unter Strafe stellte, aufgehoben. Zu spät für den Freiburger Heinz Schmitz. Er wurde für seine Neigung als junger Mann ins Gefängnis gesteckt. Von Eva Gutensohn Quelle: https://www.ardaudiothek.de/leben/verbotene-liebe-unter-maennern-der-paragraf-175-und-seine-folgen-erfahrungsbericht/63687048

Mehr
CSD Freiburg 2016

Programm für den CSD Freiburg 2016

Freitag20:00 Infoveranstaltung „Was will der schwule Rechtspopulismus?“22:00 CSD-Eröffnungslounge in der BardoBar22:00 CSD-Eröffnungslounge in der SonderBar22:00 Freitagscafé der Rosa Hilfe I Jos Fritz Freiburg22:00 Pink Planet Party (ladies only) I Jazzhaus Freiburg  Samstag15:00 Begrüßung & Start der Parade am Konzerthaus18:30 Malaka …

Mehr

Queere Zentren in Deutschland

Eine Auflistung von queeren Zentren in Deutschland: Berlinhttps://queereskulturhaus.de Braunschweighttps://onkel-emma.org Bremenhttps://www.ratundtat-bremen.de Darmstadthttps://www.vielbunt.org/queeres-zentrum-darmstadt Erfurthttps://www.queeres-zentrum-erfurt.de Frankfurthttp://www.kuss41.de Freiburghttps://queerz.org Göttingenhttps://queeres-zentrum-goettingen.de Hannoverhttps://www.queeres-zentrum.de Lüneburghttps://checkpoint-queer.de Mannheimhttps://qzm-rn.de Nürnberghttp://www.fliederlich.de/ Stuttgarthttp://regenbogenhaus-stuttgart.de Trierhttps://www.schmit-z.de

Mehr
BZ - Badische Zeitung

[BZ] Ja, ich bin schwul!

Wie ist es, festzustellen, dass man homosexuell ist? Ein 17-jähriger Junge aus einem Dorf bei Lörrach erzählt seine Geschichte Schwul sein, das ist heute normal. Politiker sind schwul, in jeder Daily Soap gibt es ein schwules oder lesbisches Pärchen, es …

Mehr